VAT Consulting AG

Theaterstrasse 18

CH-4051 Basel
Telefon: +41 (0) 61 225 90 50
Telefax: +41 (0) 61 225 90 51

6.3 Verzicht auf die Befreiung

Wer ein Unternehmen betreibt und aufgrund des Gesetzes von der Steuerpflicht befreit ist, weil er weniger als CHF 100'000 Einnahmen aus steuerbaren Leistungen erzielt, hat das Recht, auf diese Befreiung zu verzichten (Art.°11°MWSTG).

 

Der Verzicht auf die Befreiung kann frühestens auf den Beginn der laufenden Steuerperiode erklärt werden (Art.°14°Abs.°4°MWSTG) und gilt für mindestens eine Steuerperiode (Art.°11°Abs.°2°MWSTG). Als Steuerperiode gilt, solange Art.°34°Abs.°3°MWSTG nicht in Kraft ist, das Kalenderjahr (Art.°34°MWSTG).

 

Auf die Befreiung von der Steuerpflicht kann somit auch ein Unternehmen verzichten, das noch keinen Umsatz getätigt hat. Dies gilt beispielsweise auch für Unternehmen, die Umsätze mit von der Steuer ausgenommenen Leistungen erzielen wollen und beabsichtigen, für die freiwillige Versteuerung dieser Leistungen zu optieren (Art.°22°MWSTG).

 

Beispiel 13:

Neu gegründetes «Start-up-Unternehmen», welches vorerst nur investiert und noch keine Erträge erzielt 

 

Copyright: VAT Consulting AG 

 

Vorherige Seite     Nächste Seite